Herzlich Willkommen bei der ASG Mettenheim e.V.

Letzte Aktualisierung: 17.02.2024 Stefan Sinnhuber

Ergebnis - Link - Gautabelle:

http://gau-mdf.de/html/sport.html

Bilder vom Gaujugendschießen 2024 in Neumarkt St. Veit

Ergebnisse werden nachgereicht.

Ergebnisse Bürgerschießen 2024

Einzelwertung Bürgerschießen 2024
2024_Einzelwertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 448.8 KB
Mannschaftswertung Bürgerschießen 2024
2024_Mannschaftswertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.4 KB

Der neue Bürgerschützenkönig 2024 - Florian Malinowski

Als erstes größeres Ereignis im neuen Jahr stand das traditionelle 17. Mettenheimer Bürgerschießen der Altschützen an, bei dem 60 Mannschaften mit 229 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an vier Wettkampftagen 8110 Schuss um das beste Blattl abgaben. Bei der mit Spannung erwarteten Siegerehrung am vergangenen Samstagabend in einem dicht besetzten Kreuzer-Saal freute sich der Erste Schützenmeister Stefan Sinnhuber über die zahlreiche Beteiligung, die querbeet über viele örtliche Vereine, Parteien, Gruppen, Firmen, Freundeskreise, Nachbarschaften usw. reichte. Als gern gesehene Gäste auf dem Event begrüßte der Vereinschef Ehrenschützenmeister Matthias Größl und anstelle des erkrankten Bürgermeisters Josef Eisner dessen Amtskollegen Hans Schaumeier und Hans Auer. Von seiner exponierten Stelle aus nutzte Sinnhuber bewusst die Gelegenheit, sich bei den Mitgliedern der Altschützen zu bedanken, die sich beim Bürgerschießen als Standaufsicht, Auswerter und Geschenküberbringer besonders verdient machten.

 

Eine erste Wertung fand in der Kategorie „Schusszahl“ statt, in der sich die Mannschaft „König Ludwig“ einen 1. Platz mit 41 Serien, „Die drei lustigen Vier“ Platz 2 mit 29 Serien und die „Farmers for future 1“ Platz 3 mit 23 Serien sicherten. Die Gewinner wurden mit Gutscheinen für den Südtiroler Abend belohnt.

Wie üblich informierte anschließend die Zweite Schützenmeisterin Claudia Hohenberger über die Einzelwertung, wobei sie sich tapfer, einzig vom Applaus des Saalpublikums unterbrochen, vom 20. Platz bis zur Spitze vorarbeitete. Wieder ging es dort knapp zu und das bessere Deckblatt entschied mitunter die Reihenfolge. Außerdem fielen die nicht in Mettenheim beheimateten und aktiven Schützen laut Reglement aus der Wertung heraus, erklärte Hohenberger die Verteilung der Plätze. Bürgerschützenkönig wurde danach Florian Malinowski (8,6 Teiler) vor Stefanie Rettenwander (9,8 Teiler) und Andreas Frauendienst (12,8 Teiler). Der gekrönte Regent des Bürgerschießens durfte auch noch den von Ehrenschützenmeister Größl gestifteten Wanderpokal entgegennehmen.

Siegreich aus der Mannschaftswertung ging das „König Ludwig“-Team (Florian Malinowski, Ingrid Mayer, Florian Binsteiner, Ludwig Wagmann) hervor, das die Nase vor dem „Äußeren Ring“ (Andreas Frauendienst, Laura Pitz, Lukas Ebersberger, Marinus Huber) und den „Rentensicherern“ (Michael Heigl, Silvia Sauter, Bernhard Sauter und Carolin Heigl) hatten. Die Mitglieder der Siegermannschaft erhielten einen Pokal sowie den Wanderpokal des Bürgermeisters. KCh

 

Bürgerschützenkönig 2024

v.l. Bürgerschützenkönig Michael Malinowski, Pokalspender, Ehrenschützenmeister Matthias Größl

Die Siegreichen Mannschaften

Weihnachtsfeier mit Königsproklamation am 16.12.2023

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier der Altschützen konnte Schützenmeister Stefan Sinnhuber neben Ehrenschützenmeister Matthias Größl auch weitere 42 Mitglieder des Vereins begrüßen. Das Programm wurde musikalisch umrahmt von diversen musikalischen Einlagen von Veronika Hohenberger mit Katharina Sollinger sowie den Schwestern Franziska, Luisa und Emilia Sinnhuber und Stefanie Horki. Wir konnten auch bei zwei Weihnachtsgeschichten schmunzeln, die von zweiter Schützenmeisterin Claudia Hohenberger und Harry Mayer vorgetragen wurden.

Nach einem leckeren Essen, besuchte uns auch der Nikolaus, der das eine oder andere lobte aber auch anspornte und zugleich seine Engel wieder stärker in die Pflicht nehmen will, um mehr Informationen zu bekommen. Im Anschluss ging es dann, um die mit Spannung erwartete Königsproklamation, die wieder einige Überraschungen parat hatte.

Über einen Zeitraum von drei Wochen konnte man die 20 Schuss mit Hoffnung auf den jeweils besten Teiler abgeben. Hierbei beteiligten sich insgesamt 38 Schützinnen und Schützen.

 

 

Es wurde bei der Jugend völlig überraschend ein sehr junger Schütze Jugendkönig.

Mit gerade mal 11 Jahren und einem 17,1 Teiler siegte Frederik Seemann, vor Christian Merk 24,0 Teiler und Franziska Sinnhuber 32,2 Teiler

Königsschießen Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 421.2 KB

Bei den Erwachsenen Freischützen glänzte auch die Jugend.

Mit einem 9,4 Teiler wurde Christina Hohenberger Schützenkönigin, vor Stefan Heimeldinger 30,0 Teiler und Hans Hartinger 38,8 Teiler

Königsschießen Frei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 420.6 KB

Die Königswürde bei den Auflageschützen sicherte sich mit einem 5,3 Teiler Ingrid Mayer, vor Matthias Größl 11,0 Teiler und Heike Peukert 14,0 Teiler

Königsschießen Auflage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 417.8 KB

Nach der Proklamation gab es noch einen Sketch von Stefanie Horki, Bernhard Hummel und Christian Merk zu Flug Nummer 125 zugeschnitten auf das richtige Verhalten am Schießstand.

Zum Abschluss bedanke sich Stefan Sinnhuber noch bei den Jugendtrainern Simon Streit, Bernhard Hummel und Peter Schröder für Ihre Trainingsarbeit und bei allen, die das ganze Jahr über tatkräftig mithelfen um Veranstaltungen wie das Bürgerschießen, Gauball, Südtiroler Abend usw. stattfinden lassen zu können.